MWM feiert 25jähriges Jubiläum

Neue Mitglieder im BVBS e.V.

Das Bonner Softwarehaus MWM Software & Beratung GmbH feiertsein 25-jähriges Bestehen. Am 8. Juli 1992 haben die beiden Ingenieure Michael Hocksund Wilhelm Veenhuis das Unternehmen gegründet. Hocks war vor seinem Eintritt bei MWM als selbständiger Softwareentwickler tätig und Veenhuis, der gleichzeitig noch Mitinhaber einer mittelständischen Baufirma ist, hat fünf Jahre als begeisterter Nixdorf-Mitarbeiter verbracht. Ziel der beiden Ingenieure war es, Software für mit dem Stift zubedienende Computer zu entwickeln. Dieses erreichten sie schon 1993 mit dem Programm MWM-Aufmaß. Heute arbeiten über 2.500 Kunden mit dem breit gefächerten Produktportfolio und setzen dazu 14.000 Lizenzen der Bonner ein. Das 25-jährige Jubiläum begeht MWM mit seinen Mitarbeitern in Hamburg. Schon 1992 kauften die beiden Visionäre einen ersten Pencomputer und entwickelten Aufmaß-Software. Im gleichen Jahr, 18 Jahre vor dem iPad, skizzierten sie einen tragbaren Computer für die Baustelle. Damals allerdings mit einem großen Stift, dieser wird heute in der Regel durch die Finger der Anwender ersetzt. Die zweite Entwicklungswelle brachte die Basis für die zweite Softwaregeneration und für u.a. die Produkte MWM-Libero, ein Programm zur Mengenermittlung, Aufmaß und Bauabrechnung, sowie das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo. Veenhuis dazu: „Ich bin begeistert, dass ein Großteil unserer Kunden uns seit über 20 Jahren begleitet. Auch haben wir mittlerweile viele Freunde unter unseren Kunden gewonnen. Tolga Tarin zum Beispiel, ein Bauunternehmer aus Berlin, setzt nicht nur MWM-Libero intensiv ein, sondern überzeugt auch seine Partner auf der Baustelle von der Leistungsfähigkeit und Bedienerfreundlichkeit der Produkte und ist somit für die Verbreitung des Programmes mit verantwortlich. Oder Tobias Pfleghar, Bauabrechner aus dem Schwarzwald, der uns einmal schrieb … und dann machen wir den nächsten Artikel mit der Überschrift: MWM Libero, mehr als nur ein Abrechnungsprogramm.“ Die digitale Abbildung eines Bauvorhaben, Building Information Modeling (BIM), inspiriertauch MWM. So arbeiten die Entwickler zurzeit an neuen Produkten, die – wie bisher auch– nicht eine Komplettlösung darstellen, sondern Aufgaben im BIM-Umfeld lösen.

Über MWM

Im Juli 1992 gründeten Dipl.-Ing. (FH) Michael Hocks und Dipl.-Ing. Wilhelm Veenhuis die MWMSoftware & Beratung GmbH mit dem Ziel, Dienstleistungen und EDV-Lösungen für branchenspezifische IT-Fragestellungen im Bauwesen anzubieten. Besonderes Augenmerk legten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter dabei auf Aufmaßprogramme für tragbare Rechner. Über 2.500 Kunden mit über 14.000 Installationen beweisen den Erfolg des Unternehmens. So bietet MWM Interessierten unter anderem das GAEB-Konvertierungstool MWM-Primo, MWM-Libero für Aufmaß, freie Mengenermittlung und Bauabrechnung, MWM-Piccolo für LV und Aufmaß auf Android Geräten, MWM-PISA für die Angebotsbearbeitung, MWM-Rialto für die Umwandlung von GAEB- in Excel-Dateien und den DA11-Konverter MWM-Ponto etc. Seit dem Jahr 2000 ist MWM Mitglied im Bundesverband Bausoftware e.V. (BVBS). Seit 2001 ist Wilhelm Veenhuis im Vorstand des BVBS und seit 2006 leitet er den Arbeitskreis„Datenaustausch“.

Zurück